Das Werder Bremen Logo – die Geschichte hinter der Legende

Der Traditionsklub von der Weser hat schon hervorragende Zeiten im europäischen Spitzenfußball gesehen. Es gab auch schon düstere Zeiten, wenn die Bundesliga nicht gehalten werden konnte. Aber das typische Grün-Weiß legten die Bremer nie ab und so begleitet sie auch ihr Werder Bremen Logo durch die Geschichte des Vereins hindurch. Die Mannschaft des FV Werder Bremen spielte 1899 erstmals als Klub und hat nun schon eine 118-jährige Geschichte hinter sich. Das Logo und Wappen blieb dem Klub durch die vielen Jahre hindurch treu und veränderte sich nicht.

Frühe Erfolge und Ausbildung des Logos

Werder Bremen Logo - dafür kämpft eine Manschaft seit GenerationenDie Bremen entstanden noch als reiner Fußballklub, als mehrere Schüler einen Tauziehwettbewerb gewannen und dafür einen Fußball erhielten. Daraufhin beschloss die Gruppe einen Fußballverein zu gründen. Ab 1919 durften auch Frauen in den Verein eintreten. Mit der Aufnahme weiterer Sportarten wurde der Verein umbenannt in SV Werder Bremen von 1899. Schon zu dieser Zeit spielte der Verein seine Heimspiele im Weserstadion. Das Logo hatte zu dieser Zeit bereits das charakteristische weiße Werder-W, jedoch noch auf schwarzem Grund. In der Nazi-Zeit ging es drunter und drüber in Bremen. Zunächst wurde der Spielbetrieb gegen Ende des Zweiten Weltkriegs eingestellt, der Verein dann als Fusion zweier in der Nazi-Zeit verbotener Vereine neu gegründet und wieder umbenannt in den alten Namen. Das musste wieder geändert werden, da es zu sehr an den von den Nazis geduldeten Klub erinnerte. Der SV Werder Bremen war geboren. Die Werderaner behaupteten sich in der Oberliga Nord der nächsten Jahre und qualifizierten sich 1963/64 für die neugegründete Fußball-Bundesliga. Der erste große Erfolg war der Gewinn des DFB-Pokals mit einem 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern. Kurze Zeit später gewann der Verein auch die erste Deutsche Meisterschaft in der Bundesliga 1964/65. Das Werder Bremen Logo war inzwischen Grün-Weiß geworden.

Hier erfährst du mehr über die Spieler von Werder Bremen!

Werder Bremen Logo Veränderung ab der Saison 1971/72

Ab der Spielzeit 1971/72 frischten die Bremer ihr Äußeres auf. Das Grün-Weiß wurde abgelegt und auch das W-Logo verschwand. Die Mannschaft spielte fortan in den Speckflaggen-Shirts rot-weiß gestreift. Auf der Brust prangte der Bremer Schlüssel als neues Logo der Mannschaft. Ein besonderes Werder Bremen Logo zum Ausmalen für den echten Fan. Aber damit wurde die Lage nicht besser. In der Spielzeit 1978/79 folgte nach vielen sehr durchwachsenen Jahren der Abstieg in die 2.Liga. In der zweiten Liga konnte sich die Mannschaft wieder regenerieren und die inzwischen wieder in Grün-Weiß spielenden Bremer stiegen in die Bundesliga auf und mussten sich nun über Jahre hinweg nicht mehr mit dem Thema Abstieg beschäftigen. Bremen stieg nun in die absolute Spitze des deutschen Fußballs auf und lieferte dem Erzrivalen von Bayern München viele Duelle um die Meisterschaft. Im Jahr 1991/92 wurde der Europapokal der Pokalsieger gewonnen und die Bremen konnten das SV Werder Bremen Logo auch international bekannt machen. Auch das nationale Double sollte dem Klub noch gelingen.

Alle Hintergrundinformationen über das Werder Bremen Lied!

Bremer Farben aktuell wieder im Kommen

Nach vielen durchschnittlichen Spielzeiten, scheinen die Bremer nun endlich wieder die Kurve zu kriegen und spielen seit langer Zeit wieder um die Qualifikation für den europäischen Wettbewerb mit. Für die echten Fans gibt es die Möglichkeit sich eine Werder Bremen Logo Schablone zuzulegen, um dann selbst das geliebte Vereinswappen einmal nachzuzeichnen. In der selbstgewählten Größe für das eine oder andere Stadionplakat. Die Bremer stellen die Werder Bremen Logo Schablone im Internet zur Verfügung, so dass Werder Bremen Logo zum Ausmalen für alle Fans schnell und unkompliziert möglich ist. Der Verein will das Logo noch in vielen wichtigen Spielen tragen und in der Zukunft hofft der Verein auch wieder auf legendäre Auftritte im Europapokal. Gerade unter dem Flutlicht zeigte die Mannschaft ihre magischsten Spiele und das grün-weiße Logo schimmerte wie das Weserstadion selbst.

Den Kalorienverbrauch beim Fußball berechnen? Kein Problem!

Schreibe einen Kommentar

*